Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Braun Silk-épil 7 Dual Epilierer.

Projektinfos Silk-épil 7 Dual Epilierer

28.02.11 - 13:04 Uhr

von: wumble

Warum Gesprächsberichte so wichtig sind im Braun Silk-épil 7 Dual Epilierer Projekt.

Die “alten Hasen” unter uns wissen es längst, für alle Neu-trnd-Partner möchten wir nochmal ganz ausführlich erklären, wozu unsere Gesprächsberichte eigentlich gut und vor allem warum sie so wichtig sind:

Grundsätzlich basiert die Idee hinter trnd auf Geben und Nehmen. Braun möchte gemeinsam mit uns erleben, wie der Braun Silk-épil 7 Dual Epilierer bei uns ankommen und stellt dafür 500 trnd-Partnerninnen ingesamt 500 Epilierer, 1.500 Ersatzköpfe und 1.500 Ausätze mit integrierter Gillette Venus Technologie zur Verfügung.

Im Gegenzug erhofft sich das Team von Braun möglichst viel Feedback. Wie finden wir als trnd-Community den Dual Epilierer mit integrierter Gillette Venus Technologie? Und wie kommt er bei unseren Gesprächspartnern an, die zum ersten Mal davon erfahren?

Warum unsere Gesprächsberichte im Braun Projekt so wichtig sind.

Warum unsere Gesprächsberichte im Braun Projekt so wichtig sind.

trnd steht für Marketing zum Mitmachen, und durch unser gemeinsames Projekt soll natürlich auch Mundpropaganda entstehen. So wollen wir gemeinsam mithelfen, den Braun Silk-épil 7 Dual Epilierer auf ange­nehme Weise bekannter zu machen – einfach durch das Weitergeben unserer ehrlichen Meinung an Freunde, Bekannte und Kollegen.

Und hier schließt sich der Kreis: Wir wollen Braun am Ende des Projektes berichten können, wie viele Gespräche wir alle im Rahmen unseres Projektes für den Dual Epilierer geführt haben und wie wiederum die Reaktionen unserer Gesprächspartner waren. Das geht nur über die Gesprächsberichte – und damit können wir Braun dann hoffentlich auch überzeugen, gemeinsam noch viele weitere spannende Projekte durchzuführen!

Unsere Gesprächsberichte können ganz unterschiedlich ausfallen. Mal kurz und knapp – z.B. nur ein kleiner Hinweis auf ein Gespräch (oder z.B. auch einen Blogpost, Foren­eintrag oder Ähnliches). Mal ganz lang und ausführlich – mit detailliertem Feedback, Lob, Kritik oder individuellen Testergebnissen. Hauptsache offen, ehrlich und konstruktiv – genau so, wie wir es bei trnd eben pflegen.

Auf jeden Eurer Gesprächsberichte erhaltet Ihr dann – wie immer bei trnd – eine individuelle Antwort und Wombats. Auch wenn Eure Gesprächsberichte mal nicht ganz so schnell beantwortet werden können wie gewohnt, bei uns geht kein Bericht verloren.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 28.02.11 - 14:12 Uhr

    von: mamatilu

    Na ist ja klar, dass das hier wichtig ist. Hab natürlich schon ein paar geschrieben und einige werden noch folgen ;-) Was mich aber noch interessiert ist: als Antwort auf einen Bericht wurde mir geschrieben, dass ich einen Bericht dazu verfassen soll, wo ich den Epilierer überall bereits angewendet habe und über meine Erfahrungen. Aber das sollen wir doch nur im Blog machen, oder?

  • 28.02.11 - 14:33 Uhr

    von: Sukichan

    Ist ja gar keine so blöde Strategie
    gib 500 Geräte aus und zusätzlich Material damit pro Gerät 4 Personen testen können, da 3 davon krin Gerät haben aber hoffentlich über zeugt werden, werden im Idealfall allein dadurch 1500 Geräte verkauft

    zudem gibt es noch 9500 Bewerberinnen, die kein Gerät zum Testen bekommen haben
    durch die Erzählungen der 500 Testerinnen + die intensive Beschäftigung mit dem Thema werden nochmal einige Tausend Geräte verkauft

    Dann erzählen natürlich diese 11500 Personen in ihrem Freundiskreis davon, wenn dadurch pro Person eine Person zum Kauf angeregt wird sind das nochmal rund 10000 Geräte, diese Käuferinnen werden auch davon in ihrem Freundiskreis berichten
    und ganz schnell ist man bei (pessimistisch geschätz) 50000 verkauften Geräten zu je rund 100€ (74€ für den 7681 (+7,99€ für den Dualaufsatz), ca.140€ für den 7891, wenn alle bei Amazon kaufen)
    ob dabei nun der 7891 oder 7681 macht keinen großen unterschied
    da es Teilweise nur minimale Preisunterschiede gibt (bei mir im Saturn kostet der 7681 154€, und die haben den 7891 noch nicht da -.-)

    Man muss sagen solche Seiten wie trnd für zu Win-Win-Situation zwischen Kunden und Firmen
    Wir bekommen mehr Informatione über die Produkte und das Unternehmen und dürfen teilweise neue Produkte kostenlos testen
    und die Unternehmen machen die beste art von Werbung, denn wer kauft nicht lieber ein Produkt, dass ihm von der/dem besten Freundin/Freund empfohlen wurde
    gegenüber TV-Werbung sind wir in der Regel skeptischer, da man nicht weiß ob das Model das Produkt getestet hat oder es gut findet

    Damit die Unternehmen aber solche Aktionen wie mit trnd auch weiter machen müssen sie natürlich Resonanz von den Testerinnen bekommen, da das verschenken von Produkten nunmal mit Kosten verbunden ist
    weder die Fixkosten noch die variablen Kosten die bei der Produktion der 500 Epilierer anfallen werden gedeckt wenn man die Geräte verschenkt

    Die Kosten dieser Geräte müssen durch den Verkauf der anderen im Einzelhandel zu findenden Geräte ausgeglichen werden und das funktioniert auf einem Wettbewerbsmarkt nur, wenn genug Produkte verkauft werden, da die Gewinnspanne nicht frei wählbar ist

  • 28.02.11 - 15:03 Uhr

    von: Pappel

    Zu den nicht gedeckten Fix und variablen Kosten bei den verschenkten Produkten: Das wird sicherlich mit einer positiven Einstellung zu Braun der Leute, die mitgetestet haben und evt überzeugt wurde und vllt. auch die, die nur mitgelesen haben und Braun “sympathisch finden, und der Werbung, die einfach durch erzählen davon gemacht wird, vielfach wieder rein geholt. Wem soll man denn eine “Werbebotschaft” glauben, wenn nicht einem Freund oder Bekannten. Das wirkt als Werbung und wird nicht so wahrgenommen. Und sowohl Braun als Marke profitiert als auch das Produkt selbst.
    Da Marketing aber ja immer schwierig in Zahlen zu fassen wird, also wieviel damit wirklich erreicht wurde, sind die Gesprächsberichte natürlich wichtig =). Für trnd erst recht, die damit ja vor den Firmen rechtfertigen, dass es sich lohnt hier Projekte zu machen =):

    Aber ich finds gut, so hört man auch mal evt. negative Stimmen und kann sich ein umfassendes Bild machen, selbst wenn man “nur ” liest. Und ich kann immernoch alleine entscheiden beim Testen, obs mir gefällt oder nicht, also wie ich darüber rede. Also sind so Projekte nur besonders effektiv, wenn das Produkt auch gut ist.

    Und da bin ich etwas überrascht… an dem Epilierer kann ja nur wenig negativ gefunden werden… also was mir grade so einfällt aus dem Blog sind ja nur finanzielle Aspekte oder fehlendes Zubehör, was vorher dabei war. Aber den Epilierer selbst finden ja fast alle super und vom Aufsatz sind auch fast alle überzeugt. Da scheint Braun ja ne richtige klasse Idee gehabt zu haben =).

  • 28.02.11 - 15:10 Uhr

    von: browneyedgirl1982

    Naja, aber ist es nicht auch einfach “cool” von einer Firma wie Braun, das sie ein solches Gerät zum testen rausgeben?! Ist doch schön wenn man durch Trnd an so einem Test teilnehmen kann, schlägt jeden Shampoo Test! *lol*
    Natürlich wird sich das für sie lohnen, sonst würden sie das ja auch nicht machen…

  • 28.02.11 - 16:33 Uhr

    von: qotsaf

    außerdem waren die tausende von bewerberinnen, die sich so sehr aufgeregt haben, nicht dabei zu sein, ja auch ne super publicity. Selbst wenn nur eine von 100 bewerberinnen sich darüber aufgeregt hat, was für ein aufwand das projekt in der vorbereitung war und sie nun gar nichts von der geschichte haben, war das super werbung! eigentlich war auch das ganze bewerbungssytsem clever gemacht, gerade weil viele beleidigt waren, nicht teilnehmen zu dürfen.

    nun aber zu den reaktionen der gesprächspartner: viele glauben immer noch, epilieren sei das schmerzhafteste der welt. schade eigentlich. ein rasierer kommt mir jedenfalls nur noch für die eine stelle, für die ich zum epilieren zu weich bin, ins haus.

  • 28.02.11 - 18:13 Uhr

    von: Roteln44

    Also ich würde auch viel mehr Kommentare lesen. Ich habe mir jetzt 7891 bei amazon gekauft. Leider habe ich erst rasiert und muss noch ein paar Tage warten bis ich starten kann. Braun hat also schon eine Kundin mehr, lach. :)

  • 28.02.11 - 19:47 Uhr

    von: Sukichan

    Klar ist epillieren schmerzhafter als rasieren (solang die klinge scharf ist und man sich nicht schneidet)
    ich finde das epilieren mittlerweile aber besser auch wenn meine beine nicht hundertprozent haarfrei werden (hauptsächlich oberschenkel und knie; ich hab den dualaufsatz leider noch nicht)
    aber das bisschen ist immer noch besser als alle 2 tage zu rasieren

    ich hätte ja ehr angst vorm wachsen
    da werden mehr haare aufeinmal ausgerissen und diese sind auch wesentlich länger, da es ja sonst nicht funktioniert (hab ich zumindest gelesen)

    ich finde epilieren sollte man zumindest mal probiert haben, denn besonders an den beinen kann man nicht von schmerz reden und da ist lange glätte am wichtigsten (naja für mich auch unter den achseln)

  • 28.02.11 - 22:12 Uhr

    von: elfenmanu

    Eine Marke wie Braun hat eine große Marketingabteilung und die weiß genau, das es keine bessere Werbung als die Mundprobaganda gibt. Natürlich müssen sie auch in die Fernseh – und Zeitungswerbung investieren um die breite Masse zu erreichen. Aber mal ehrlich, ein Werbespot kann einen manchmal schon ganz schön täuschen, aber was einem die beste Freundin sagt oder empfielt, dem glaubt man 100-prozentig und damit geht die Rechnung für Braun wieder auf!!

  • 01.03.11 - 09:01 Uhr

    von: Sukichan

    man muss aber auch bedenken, dass braun garnicht erst in teure werbespots, solche produkttests und die 100-tage-geld-zurück-garantie investieren würde, wenn sie nicht von ihrem produkt überzeugt wäre
    denn sonst müssten sie ja mit horenden verlusten rechnen

    diese marketingstrategie hat natürlich nicht nur auswirkungen auf den kauf von epilierern der marke sondern verbessert das gesamte image
    hätte ich nicht schon ne zahnbürste von braun und ne tassimo hätte ich bezüglich des epilierers länger überlegt
    zudem ich infolge einer nachfrage bei saturn davon ausgegangen bin, dass die geld-zurück-garantie nur für den dualepilierer gilt (hab mir natürlich den 7681 geholt, für den anderen hätte das geld letzten onat nicht gereicht)

    wenn braun jetzt nur noch ihre website aktualisieren würde wäre fast alles top
    dann gibt es nur noch mängel bei den onlineshops der servicepartner
    bei einem sind die modelle der 7er reihe überhaupt nicht zu finden und bei den anderen findet man die ladestation noch nicht

    achso mal ne themaunabhängige frage:
    hat jmd den braun satin hair 5 multistyler und kann mir dazu was sagen? (vllt am besten per mail (suki.sawako@yahoo.com), da das ja nicht hier in den blog gehört ^^) thx

  • 01.03.11 - 09:37 Uhr

    von: leolady

    Wenn ich Gesprächsberichte gesendet habe, habe ich auch immer super schnell von trnd eine Rückmeldung bekommen! Das finde ich sehr gut :-)
    Ich habe derweil auch schon ein paar Gespächsberichte versandt, das Endresultat ist meistens, dass man die “Schmerzen” schon aushalten könne, jedoch nicht das Geld für diesen Epilierer habe…

  • 01.03.11 - 10:18 Uhr

    von: trisch

    Ich finde sowieso das Mundpropaganda die beste Werbung ist,denn im Tv die Werbung da ist ja schon viel überzogen und man kommt sich verar…. vor.
    Ich glaube auf jeden Fall dem Wort meiner Freundinnen,von Werbung selbst(Tv) halte ich nicht so viel

    Ich finde es super das Braun solch ein Projekt unterstützt
    Und das mindeste was wir Testerinnen tun können ist dann alles als Feedback an trnd geben was man erlebt.

  • 02.03.11 - 06:55 Uhr

    von: michaela82

    Ich kann trisch nur zustimmen.

  • 02.03.11 - 10:22 Uhr

    von: kamaze

    Ich bin bisher mit dem Projekt, es ist mein erstes, zufrieden und kann den Testern vor mir nur zustimmen. Auch ich wuerde doch eher ein Geraet kaufen, was bereits Freundinnen gestestet haben und mir empfehlen (dass ich sogar evtl selber austesten konnte), wo ich auch das Ergebnis sehe und damit zufrieden bin.

  • 02.03.11 - 15:49 Uhr

    von: devotionaldoctor

    Hall alle zusammen,

    also ich bin nach wie vor begeistert von der dauerhaften Wirkung des Epilierens und gebe der Kollegin recht. Auch wenn das Epilieren am Anfang ien wenig schmerzhafter sein mag, so ist es mit der neuen Technologie unter Wasser sehr viel angenehmer und man hat erst einmal länger Ruhe, da die Haare nicht so schnell nachwachsen ..

    Was den Test angeht, so würde ich auch guten Gewissens ein Gerät kaufen welches von Freunden und Familie empfohlen wird.

  • 02.03.11 - 16:33 Uhr

    von: destitute

    Für mich ist es eine klare Sache, dass ich versuche möglichst viele Gesprächsberichte zu schreiben, schließlich habe ich ja zu diesem Zweck einen Epilierer zum Testen bekommen. Geben und Nehmen eben!
    Ich finde es auch eine sehr schlaue Strategie, denn wie schon gesagt wurde: erzählt mir eine Freundin über ein Produkt, kann ich davon ausgehen, dass sie mir zumindest in Bezug auf ihre Erfahrungen die volle Wahrheit sagt, schließlich hätte sie ja nichts davon, wenn ich mir etwas kaufe, was überhaupt nicht wirkt.
    Ich kann den Epilierer guten Gewissens weiterempfehlen- zwar ist er kein totales Wundergerät und hat auch winzige Fehler, aber ich bin total begeistert. Leider weiß ich, dass die meisten meiner Freundinnen das Geld dafür nicht haben, aber vllt gibts bei der ein oder anderen doch einen zu Weihnachten oder Geburtstag.

  • 03.03.11 - 11:20 Uhr

    von: sushli

    hallo, jetzt da das projekt schon ein paat wochen geht, habe ich mal eine frage, ich habe extreme probleme mit eingewachsenen haaren, auch peeling und so haben nichts geholfen, hat vielleicht doch jemand noch einen tipp für mich? denn so wie es grad ist, hat wohl das epilieren dann für mich leider keinen wert, meine beine sehen furchtbar aus…vielen lieben dank.

  • 03.03.11 - 11:33 Uhr

    von: mamatilu

    @sushli

    Das kenn ich, ich habe/hatte das Problem auch und auch bei mir hat nix geholfen. ABER: ich kann dir sagen, dass das mit dem Neuen Dual Epilierer ein Traum ist. Ich hab mein linkes Bein mit und das recht ohne Dual System epiliert und ich kann Dir nur sagen: am Dualepilierten Bein kann ich kaum noch eingewachsene Haare entdecken. Am anderen allerdings ziemlich viele. Wie Du schon schreibst, das epilieren lohnt sich da kaum, weil es einfach furchtbar aussieht. Aber das gehört nun – Gott sei Dank – der Vergangenheit an. Ich kann Dir das echt nur sehr empfehlen :-) Ich bin total begeistert!

  • 04.03.11 - 18:00 Uhr

    von: ayu0210

    Ich hab heute seit einiger Zeit mal endlich wieder Zeit gefunden und einen Gesprächsbericht geschrieben.

    Ich finde es toll, wie schnell und super hier auf unser Feedback reagiert wird! Dieses komische Fenster, dass sich bei mir schon öfter mal selbstständig gemacht hat, wurde ersetzt. Es öfnet sich jetzt ein neue Tab.

    Endlich kann ich wieder angstfrei Gesprächsberichte schreiben ohne zu befürchten, dass die ganze Arbeit umsonst war!!

    DANKESCHÖN für die schnelle Umstellung!! =)