Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Braun Silk-épil 7 Dual Epilierer.

Braun Silk-épil 7 Dual Epilierer

09.03.11 - 15:32 Uhr

von: wumble

Feedback auf unsere Fragen: Warum “an” und nicht “mit” der Wurzel?

Warum sprechen wir beim Epilieren davon, dass das Haar AN der Wurzel und nicht MIT der Wurzel entfernt wird? Andrea, unsere Ansprechpartnerin bei Braun, erklärt uns heute, warum das so ist – in einem weiteren Teil ihres Feedbacks auf unsere Fragen:

Ist Epilieren in den Achseln gefährlich? Ich habe gehört, dass dort einige Lymphknoten sind, die sich durch das Epilieren entzünden könnten, stimmt das?
Das Epilieren unter den Achseln ist nicht gefährlich. Da die Haut unter den Achseln sehr weich und empfindlich ist, ist es lediglich schmerzhafter.
Daher sollte man darauf achten dass die Haut gespannt ist, um blaue Flecken zu vermeiden. Jedoch besteht kein Zusammenhang zu den Lymphknoten, diese können sich durch das Auszupfen der Haare nicht entzünden.

Ist das Nachwachsen der Haare abhängig von der Haarbeschaffenheit? Also zum Beispiel wie schnell und wie dick sie nachwachsen?
Wachstumsrate und Haardicke sowie die Anzahl der Haare sind bei jeder Person individuell unterschiedlich und werden durch genetische Faktoren bestimmt.

Warum wird gesagt, dass das Haar an der Wurzel entfernt wird und nicht mit der Wurzel. Ist das nicht falsch?
Der Ausdruck „mit der Wurzel“ könnte implizieren, dass der gesamte Haarfollikel mit der Haarpapille beim Epilieren entfernt wird. Bei der Epilation werden aber nur Teile des Haarfollikels entfernt und nicht die gesamte Haarwurzel. Dabei wird die Haarwurzel nicht zerstört und kann sich nach einer gewissen Zeit (bis zu 4 Wochen) wieder regenerieren. Das ist der Grund für den langanhaltenden Effekt.

Wenn man den Epilierer mit Gillette Venus Technologie zusammen mit Rasierschaum bzw. Rasiergel anwendet, ist es dann nicht eher so, dass sich die Härchen an den Körper anlegen und dadurch von den Pinzetten viel schlechter gegriffen werden können? Bzw. beeinträchtigt die Verwendung von Rasierschaum die Gründlichkeit des Ergebnisses?
Durch das Aufquellen des Rasierschaums werdern die Haaren aufgerichtet und liegen nicht flach an der Haut an. Außerdem richten die SoftLift Tips beim Epiliervorgang die Haare auf und führen sie zu den Pinzetten, so dass sie gut gegriffen werden können.

Viele Grüße,
Eure Andrea

Der Dual Epilierer kann zusammen mit Rasierschaum bzw- gel verwendet werden, gerade für Epilierer-Anfänger eine tolle Sache.

@all: Wie sieht es nach einigen Wochen mit dem Dual Epilierer aus? Verwendet man da noch Rasierschaum?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 09.03.11 - 16:11 Uhr

    von: mamatilu

    Vielen Dank für die interesannten Infos. Also ich verwende an den Unterschenkeln den Rasierschaum samt Dualaufsatz. Dazu kann ich aber nicht in der Wanne liegen – das ist zu unbequem – also setzt ich mich auf den Wannenrand. Das klappt eingentlich ganz gut und es duftet… hmm… und danach sind die Beine superglatt :-)

  • 09.03.11 - 16:46 Uhr

    von: destitute

    Für die Beine habe ich den Rasierschaum noch gar nicht ausprobiert, sondern nur für die Achseln, weil ich da gerne mit dem Epilierer hängen bleibe (weil ich die Haut einfach nicht richtig straffen kann) und mit Rasierschaum “fluscht” es wesentlich besser und ist viel angenehmer (auch mit normalem Aufsatz)

  • 09.03.11 - 16:48 Uhr

    von: destitute

    Ich hätte auch noch eine Frage von wegen gefährlich: ich habe unter einer Achsel ein Muttermal, das etwas heraussteht. Ist es unbedenklich, an dieser Stelle ganz normal zu Eplilieren, oder kann sich das entzünden oder Ähnliches?

  • 09.03.11 - 16:50 Uhr

    von: Acyy

    Ich hätte auch noch eine Frage unzwar zu Eingewachsenenhaaren es gab ja mal einen Beitrag wie man sie verhindert, hat bei mir leider nicht geklappt gibt es auch eine Lösung wie man sie schnell wegbekommt. Ich habe ziemlich viel schon ausprobiert, leider hat nichts geholfen.

  • 09.03.11 - 17:14 Uhr

    von: Vanillah

    @Acyy

    also bei mir hlft wirklich nur konsequent zweimal die Woche ein Peeling machen und jeden Tag eincremen. Und wenn ein Haar eingewachsen ist, mit der Nadel rausholen.

    Wenn es allerdings schon sehr schlimm ist (wenn die Stelle sich verhärtet und sich Talg bildet), kann das unter Umständen nur noch ein Arzt behandeln.

  • 09.03.11 - 18:26 Uhr

    von: leolady

    Vielen Dank für die Infos!
    Ja ich verwende immer Rasierschaum, ich empfinde das epilieren dadurch angenehmer! Außer an den Achseln, da mache ich das immer trocken! LG

  • 09.03.11 - 18:37 Uhr

    von: Sukichan

    also ich hab am montagabend mal den dualaufsatz mit rasierschaum probiert
    da ich die haut nicht mehr straffen konnte war es an den oberschenkeln sehr unangenehm
    ich hab dann das 2. bein wieder mit duschgel gemacht, da ist das straffen zwar auch nicht einfach, geht aber wesentlich besser als mit rasiergel und es flutscht wesentlich besser als ganz ohne

    unter den achsel hatte ich gestern erst vergessen mich einzuseifen wurde dann aber durch die schlechte gleitfähigkeit (Aufsatz für empfindliche Stellen) schnell dran erinnert

    In dem Intimbereich bekomm ich auch nur den Venushügel epiliert
    habs in dem anderen teil mal probiert nur mit pinzette aber selbst das ist schon extrem schmerzhaft

  • 09.03.11 - 19:09 Uhr

    von: wumble

    @destitute: Das Muttermal solltest Du unbedingt Deinem Arzt zeigen und ihn fragen, ob er Dir vom Epilieren unter den Achseln abraten würde.

  • 09.03.11 - 20:26 Uhr

    von: jg3141

    Wow, das war ja mal interessant!
    Also ich verwende das Rasiergel bevorzugt! Selbst die Epilation unter Wasser war nicht angenehmer
    .
    Das klingt vielleicht komisch, aber selbst unter den Achseln benutze ich das Rasiergel, selbst wenn ich den kleineren Aufsatz (ohne Venus Klingen) auf den Epilierer stecke. Keine Ahnung, ob das nur der psychologische Effekt ist – jedenfalls bilde ich mir ein, dass das besser ist also ohne! :)
    Kennt ihr das auch? :)

  • 09.03.11 - 21:18 Uhr

    von: LaRoche

    Hab am Montag zum ersten Mal meine Achseln epiliert und bin total begeistert! Ist voll toll geworden!!! Glatt und mit den Schmerzen ging es (die Haare waren aber auch schon wieder etwas länger…), hat etwas geblutet, war aber nicht der rede wert udn sofort weg, als ich mit einem feuchten Tuch drüber ging. also bei mir hat sich nichts entzündet.

    @destitute: ich habe auch an einer Achsel eine kleine Stilwarze (so hat das meine hautarzt genannt, der hat auch mal welche entfernt, ist ne recht schmerzfreie geschichte gewesenb) und ich hab vorsichtig drumherum epiliert, da ich mich nicht verletzen will und wie das so mit warzen ist, kennen vielleicht einige, dass man die lieber nicht bluten lassen sollte.
    die einzelnen härchen die geblieben sind, hab ich wegrasiert. das fällt überhaupt nicht auf!

    Das Rasiergel nehme ich sehr gern, weil die Haut da noch viel weicher wird, außerdem seh ich beser, wo ich schon war (da ist ja kein schaum mehr^^). Außerdem duftet das das Lavendel-Rasiergel wunderbar! Und bei mier greift der Epilierer mit Rasiergel sehr gut.

  • 10.03.11 - 00:34 Uhr

    von: Haniel

    Zwar nehme ich am Projekt nicht teil. Habe mir den Epi gekauft und muss sagen, ich bin sehr zufrieden.

    Die Haut weiche ich mit Wasser nur auf. Rasiergel benutze ich nicht. Die roten Punkte gehen sehr schnell weg. Zwar werden nicht alle Haare direkt erwischt. Doch nach und nach werden es weniger.

    Die Investition hat sich gelohnt.

  • 10.03.11 - 10:29 Uhr

    von: Lyrian

    ich mache das nach lust und laune :)
    wenn ich grade unter der dusche stehe, epiliere ich mit rasiergel, wenn ich grade etwas interessantes im fernsehen gucken will, mache ich es ohne. das ist mittlerweile sowohl an den achseln als auch an den beinen egal.
    schade ist nur, dass der klingenaufsatz bei der trockenepilation ganz weg fällt

  • 10.03.11 - 11:55 Uhr

    von: Meerle

    Hallo

    ich bin zwar im Praxisteil vom Projekt nicht dabei, habe aber meinen Mann nun überzeugt, dass ich einen neuen Epilierer brauche -ich hab ja noch so ein Uralt-Modell mit routierenden Scheiben als Pinzetten. Habe jetzt auch die ersten Versuche gestartet und bin vor allem auf die Achseln, Bikinizone usw. gespannt, da ich eine Schuppenflechte habe, die nur an behaarten Stellen auftritt. Da würde mir der Epilierer natürlich jede Menge Zeit sparen. Mein Hautarzt meinte, epilieren dürfte kein Problem sein, solange die Haut nicht gerade frisch entzündet ist…..

    Freue mich, so nach und nach die Tipps von Euch anwenden zu können.

  • 10.03.11 - 13:18 Uhr

    von: pietie88

    meistens nehme ich noch das rasiergel, da die haut danach super duftet und richtig schön glatt ist!

  • 10.03.11 - 16:32 Uhr

    von: Sonnengoettin84

    Der Brauni ist so gut das ich bis jetzt nur zwei mal epilieren musste. Ich habe es einmal mit in der Wanne ausprobiert und einmal ohne am Land probiert. Die Achseln habe ich bis jetzt nur mit probiert und ich muss sagen ich werde es immer wieder tun mit Rasierschau m ich bin begeistert. Nur wenn es mal schnell gehen soll mache ich es trocken.

  • 10.03.11 - 18:16 Uhr

    von: Stefberge

    die beine hab ich bisher immer mit dem rasiergel gemacht, die intimstellen sowie achseln versuche ich unter wasser mit duschzeug zu machen.

  • 10.03.11 - 20:07 Uhr

    von: Nicilein

    Mittlerweile verzichte ich auf Schaum und feuchte vor dem Epilieren die Beine nur mit Wasser an, so ist das Ergebniss sehr gut. An anderen Körperstellen hab ich mich bis jetzt noch nicht getraut, werde es aber dieses Wochenende ausprobieren.

    PS: Ich hab auf verschiedenen Blog Testberichte von dem Epilierer gelesen und dort wurde mehrfach ein 4 Aufsatz mit Massagerollen erwähnt ist das eine besondere Version, kann man dieses Aufsatz nachkaufen? Hab oft gelesen, dass die Epilation an empfindlich Stellen deutlich schmerzfreier sein soll???

  • 10.03.11 - 20:45 Uhr

    von: Kristina13

    Also ich benutze mittlerweile keinen Rasierschaum mehr. Außer im Intimbereich und unter den Achseln. Da brauchts es noch :-)

  • 11.03.11 - 09:04 Uhr

    von: Muesliberserker

    Meistens benutz ich den Rasierschaum nicht mehr. Geht einfach total fix und schmerzlos ohne unter der Dusche ;-) Aber mit ist das Ergebnis schon noch mal nen Zacken besser, außerdem ist es tatsächlich noch schmerzfreier.

  • 11.03.11 - 10:53 Uhr

    von: NewFlavour

    Also bei mir hat das Benutzen des Rasierschaums auch abgenommen, da ich nur noch unter Wasser (meist in der Badewanne) epiliere. Ich empfinde es unter Wasser als weniger schmerzvoll als mit dem Rasierschaum.
    Meine Mitbewohnerinnen epilieren auch nur noch unter Wasser.

    Eigentlich ist es schade um das Rasiergel, da es echt gut duftet und der Haut ein zartes Gefühl verleiht.

  • 11.03.11 - 12:14 Uhr

    von: novemberwhiskey

    Ich benutze den Epilierer an den Beinen ohne Rasierschaum, da ich die Haut schlecht straffen kann, sobald ich diesen aufgetragen habe und dann ists unangenehmer als ohne Schaum und mit Straffen.

    An den Achseln ist es mir doch zu schmerzhaft, da bleibe ich beim Nassrasieren.

  • 11.03.11 - 13:51 Uhr

    von: Koalachen

    Ich muss sagen dass ich doch lieber trocken und ohne den Rasieraufsatz epiliere, da ich so eher das Gefühl habe das alle Haare entfernt werden. Bei dem Aufsatz mit Rasierer werden glaube ich mindestens 60% der Haare rasiert statt epiliert. Und jede Woche zu epilieren ist mir zu viel.

  • 11.03.11 - 16:00 Uhr

    von: Sukichan

    @Nicilein:
    Der Massageaufsatz ist beim Vorgängermodell (7681) dabei, man kann ihn glaub ich auch nachkaufen, einfach mal auf der braunwebsite unten auf zubehör klicken und dann auf die servicepartnerwebsiten klicken, da müsste es den aufsatz geben

  • 13.03.11 - 13:09 Uhr

    von: PerditaDurango

    Ich habe letzten Sa. das 4.Mal epiliert. Achseln, Bikinizone und Beine. Immer mit Rasierschaum.
    Eigentlich sollte es jetzt ca.3 Wochen “halten” und erst dann sollte das Epilieren wieder notwendig sein. Allerdings habe ich das Gefühl, dass es unter den Achseln nicht ganz so lange halten wird. Da werde ich die Tage glaube ich nochmal epilieren. Ich merke allerdings, dass die Haare auf jeden Fall feiner nachwachsen.
    Und es tut viel weniger weh.

  • 16.03.11 - 15:20 Uhr

    von: Meloneila

    Also ich muss sagen ich epiliere momentan nur noch, also ohne den dual aufsatz, und auch ohne rasierschaum! meistens mach ich es beim tv schauen! ;-)
    Ich gehe dann nur anschließend beim duschen nochmals mit dem dualaufsatz drüber, dann natürlich auch mit rasierschaum!

  • 18.03.11 - 21:38 Uhr

    von: MrsChocoholism

    Ich epiliere im Moment auch nur ohne Dual-Aufatz, weil ich das Gefühl hatte die meisten Haare nur abzurasieren.
    Allerdings muss ich sagen, dass ich jetzt das Gefühl habe, dass ich die meisten Haare nur an der Hautoberfläche abzupfe.
    Nach 1-2 Tagen merke ich wieder kleine, feine Haare.
    Vielleicht mache ich ja was falsch, aber ich wüsste nicht was. Ich straffe die Haut schön, setzte im 90° Winkel an und ziehe den Epilier sehr langsam gegen die Wuchsrichtung.
    Was könnte ich denn sonst noch falsch machen?
    Geht es noch jemandem so?

  • 24.03.11 - 20:43 Uhr

    von: devotionaldoctor

    Ich verwende bei jedem Epilieren den Schaum mit.

  • 04.10.11 - 08:10 Uhr

    von: Antiseptischer Rasierschaum kann Haarwurzel-Entzündung verhindern

    [...] Inspirationlustiges Rasierschaum Teil 1 In Blogs gefunden: Braun Silképil 7 Dual Epilierer vereint die Vorteile von Epilation Daher sollte man darauf achten dass die Haut gespannt ist um blaue Flecken zu vermeiden Jedoch [...]